Banner
Banner
Banner
Banner

Mama Mia´s laden zum Gauditurnier

Die Damenmannschaft der Admira lädt am 24. September zum 1. Mama Mia Mixed Gaudi Turnier ins Rohrbach. 
 
Dabei steht das erste Mixed Turnier der Mama Mias auf dem Sportplatz im Rohrbach ganz utner dem Titel "Geballte FrauenBauer". Mitmachen kann jeder - ein Team (6 Spieler) muss dabei aber stets aus vier Frauen im Feld bestehen. Beginn am 24. September ist um 10 Uhr - für beste Bewirtung am Admira Platz ist wie immer gesorgt und das Nenngeld beträgt 2 Euro pro Spieler. 
 
Anmeldungen sind noch bis 3. September möglich bei Tatjana Lammer,
0664/2385227 oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
frauenbauer
 

Admira Nachwuchs feierte Saisonabschluss

Am ersten Juliwochenende verabschiedete sich auch der Nachwuchs der Admira in die wohlverdiente Sommerpause. Bei einer Mini Fussball EM auf Kleinfeld zeigten alle nochmals vollen Einsatz und hatten auch viel Spaß. 
 
Dabei stand der Spaß an diesem Tag total im Vordergrund und die Teams, bestehend aus Eltern und Nachwuchsspielern, freuten sich über diese Veranstaltung. Die Nachwuchsväter konnten dabei mit ihren Jungs oder Mädels gegen andere Eltern ihr Können voll unter Beweis stellen und es gab so manches, teils auch ungewohlte, Kunststück, Der Turnierverlauf war sehr spannend und ging reibungslos von statten. Ein grosses Danke dafür. Neben dem Fußballplatz wurde auch noch eine Mini-WM im Tischfussball ausgetragen und auch hier hatten alle Teilnehmer eine riesen Gaudi.
 
Die Veranstaltung war wieder super organisiert vom Gastro Team das für das leibliche wohl sorgte. Die Fussballspiele der EM der Kinder mit den Eltern wurden von Thomas Mohr und von den Trainerinnen Monika Gleich und Corina Geuze erstklassig organisiert. Alle hatten ihren Spass daran und bei einem gemütlichen Hock lies man die Saison ausklingen.
img 20160702 160515
 
 

Die Saison 2016/17 steht vor der Tür

Nach einer kurzen Sommerpause startete die Admira bereits in die Vorbereitungen für die kommende Saison in der Vorarlbergliga. Vier Testspiele sind dabei bis zum Ligaauftakt am 30. Juli vorgesehen.
 
Die Testspiele:
 
Dienstag, 5. Juli - 19 Uhr
SC Admira Dornbirn  -  FC Dornbirn
Sportanlage Rohrbach
 
Freitag, 8. Juli  -  19 Uhr
SC Admira Dornbirn  -  FC Koblach
Sportanlage Rohrbach
 
Freitag, 15. Juli  -  19 Uhr
SC Admira Dornbirn  -  FC Lustenau
Sportanlage Rohrbach
 
Freitag, 22. Juli  -  19 Uhr
SC Admira Dornbirn  -  SV Gaissau
Sportanlage Rohrbach
 
Vorarlbergliga 2016/17 - Die ersten Runden:
30. Juli  -  FC Brauerei Egg  -  SC Admira Dornbirn
06- August  -  SC Admira Dornbirn  -  FC Höchst
 
 
 

Dornbirner Weg wird weiter gegangen

Der SC Admira Dornbirn beendet die Vorarlbergliga Saison 2015/16 nach einem Herzschlagfinale auf dem zehnten Tabellenrang und spielt auch in der kommenden Saison in der höchsten Vorarlberger Liga. Trainer Herwig Klocker zieht ein kurzes Resümee über die abgelaufene Spielzeit: 
 
Klocker Herwig1Wie groß war der Stein der Dir nach dem letzten Spieltag vom Herzen gefallen ist?
Das war schon ein Felsen und kein Stein mehr. Einfach ein tolles Gefühl und gleichzeitig ein kleiner Lohn für die tägliche Arbeit in Sachen Fußball beim SC Admira Dornbirn
 
Nach der tollen Herbstrunde so eine schlechte Hinrunde - wie kann das sein?
Um in der Vorarlbergliga funktionieren und bestehen zu können, musst du an jedem Spieltag an die Leistungsgrenze gehen. Fehlen ein paar Prozent, wird es nichts mit einem Punktezuwachs. Zu oft waren Akteure außer Form oder Andere fehlten aufgrund von Verletzungen oder Kartensperren. Es gab kein Spiel in der Rückrunde mit derselben Startaufstellung. Zudem konnten wir bis zum letzten Spieltag in den Heimspielen keinen „Dreier" einfahren und das nagt mit der Zeit ziemlich am Selbstvertrauen.
 
Was waren für Dich und die Mannschaft die Höhepunkte und Tiefpunkte der Saison??
Die Höhepunkte waren die acht Runden an der Tabellenspitze der V-Liga. Der Tiefpunkt war klar die 2:9 Heimschlappe gegen RW Rankweil.
 
Welche Erkenntnisse nimmst Du aus dieser Frühjahrsrunde mit?
Genieße die Momente im vorderen Tabellendrittel und abgerechnet wird immer ganz am Schluss. Wir haben eine Mannschaft mit viel Charakter, die in stürmischen Zeiten zusammenhält und das nennt man ein TEAM.
 
Nach der Saison ist vor der Saison - was kann man zur kommenden Saison schon sagen?
Es gibt viel zu tun – es braucht sicher Veränderungen – der „Dornbirner Weg" wird konsequent eingehalten und wir sind sehr stolz, dass ein paar Jungs aus dem eigenen Nachwuchs in den Kader der 1. Mannschaft dazu stoßen werden – die jungen Spieler brauchen sicher noch ein wenig Zeit, um in dieser starken Liga Fuß zu fassen.
admiraeins1516
 
 

U8 - Erfolgreicher Saisonabschluss

Am vergangenen Sonntag fand das diesjährige VFV Abschlussturnier der U8 in Meiningen statt. Zahlreiche Fans und Spieler trotzten dem Wetter und feuerten die Mannschaften an.
 
Die Admira Youngsters aus dem Rohrbach gaben alles. Unter sehr schwierigen Platzverhältnissen wurden drei Siege und ein Remis unter den Alterskollegen von FC Hörbranz, TSV Altenstadt, FC Schlins und SPG Großwalsertal erreicht. Mit einem Torverhältnis von 12:4 wurde auch die mannschaftliche Geschlossenheit bestätigt. "Mit solch einer Leistung freuen wir uns auf die nächste Saison", so das Trainerduo Thomas und Martin. 
 
 
 

ASVÖ U-7 Abschlussturnier verschoben

Das ASVÖ U-7 Abschlussturnier auf der Sportanlage Rohrbach vom kommenden Sonntag muss verschoben werden.
 
Neuer Termin: Sonntag, 26. Juni 2016/Sportanlage Rohrbach.
 
 
 

U18 - Knappes Aus im Halbfinale

u18img 20160612 150644Die Voraussetzungen für das Rückspiel des U18 Halbfinales der Admira Dornbirn gegen die Austria Lustenau waren alles andere als gut. Die Dornbirner standen nach dem 0:3 im Hinspiel mit dem Rücken zur Wand, gaben aber noch einmal alles und waren dem Unmöglichen ganz nahe. 
 
Die Admiraner gingen dabei von Beginn an sehr druckvoll und mit vollem Einsatz zur Sache. Die Mannschaft um das Trainerduo Günter Moosmann und Zoran Zaric kamen dabei immer wieder gefährlich vor das Austria Tor. So musste auch zwangsläufig das erste Torr fallen und nach einem weiten Einwurf setzte sich Marco Moosmann auf der rechten Seite durch und schoss den Ball unhaltbar ins kurze Kreuzeck zum 1:0 für die Gastgeber. Die Admira blieb spielbestimmend und kam weiter zu grossen Chancen. Etwas Pech in der 20. Spielminute - nach einem Eckball ging der Ball nur an den Pfosten. In der 28. Minute klappte es dann aber wieder und Emre Yüzüak erzielt das 2:0 für die Admira. Dornbirn widderte nun seine Chance und belagerte in der Folge das Tor der Austria - im Abscluss blieben die Blauen aber ohne Erfolg und so nutzte die Austria kurz vor der Pause einen schnellen Kontor und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem knappen Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.
 
u18img 20160612 151925Nach der Pause das selbe Bild - rollende Angriffe der Admira aber ohne zählbaren Erfolg. Die Austria ist immer wieder gefährlich durch ihre schnellen Konter. Die Jungs der Admira warfen jetzt alles nach vorne. mussten sie doch noch drei Tore erzielen um ins Finale zu kommen. In der 75 . Minute konnten die Dornbirner wieder jubeln. Nach einer Flanke von der linken Seite kam Marco Moosmann im Strafraum an den Ball und verwertete die Vorlage eiskalt zum 3:1. Die Admira schnupperte noch eine kleine Chance und versuchte alles um das unmöglich noch wahr zu machen. Aber die Austria verteidigte geschickt und brachte den Vorsprung mit viel Glück über die Zeit. "Unsere Jungs konnten mit zwei grossartigen Spielen aufzeigen und ihr Talent vor einem grossen Publikum bestätigen. Ein Lob der ganzen Mannschaft für die super Leistungen über die Saison und auch die grandiose Einstellung was die Jungs zeigen", waren die Trainer mit der Leistung des U18 Teams mehr als zufrieden. 
 
 

U8 in der Holzstraße zu Gast

Das U8 Team der Admira war am vergangenen Sonntag mit zwei Teams bei einem Turnier des FC Lustenau im Stadion an der Holzstrasse im Einsatz. 
 
Neben der Admira Dornbirn waren auch die U8 Teams des SCR Altach, FC Dornbirn, FC Götzis und Gastgeber FC Lustenau mit viel Einsatz bei der Sache.  Die Youngsters zeigten dabei schon gute Ansätze und setzten dass im Training erlernte auch gut um. Der teilweise einsetzende Regen bracthe dann für die Kids noch einen weiteren Spaßfaktor mit sich und am Ende erhielten alle noch eine Medaille. 
dsc02532
 
 
 

Weitere Beiträge...

Banner
Banner
Nächstes Spiel - KM
Sa., 30. Jul. 2016
00:00
FC Egg
Egg
: Admira Dornbirn
Admira
Tabelle - KM
# Team P
1 Admira 0
1 Austria Amat. 0
1 Alberschwende 0
1 Andelsbuch 0
1 Bizau 0
1 Egg 0
1 Höchst 0
1 Kennelbach 0
1 Langenegg 0
1 Lauterach 0
1 Nenzing 0
1 Wolfurt 0
1 Hella 0
1 Bregenz 0
Sponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Besucherzähler
Heute52
Gestern60
Diese Woche538
Diesen Monat1600
Gesamt272752
Anmeldung