Banner
Banner
Banner
Banner

U11 Teambuilding Tag

Mit einem gemeinsamen Ausflug veranstaltete die U11 Mannschaft der Admira vor kuzrem einen tollen Teambuilding Tag bei dem alle viel Spaß hatten. 
 
Nach einer kurzen Busfahrt ins Gütle führte die erste Etappe durch die Rappenlochschlucht zum Staufensee.Dort gab es bei einem leckeren Eis erstmals eine Pause.
1teambuilidng
Das zweite Etappenziel die Staufenalpe war mit viel Schweiß verbunden - nicht nur bei den Kids auch bei den Betreuern Andy und Wolfi. :-) Dort angekommen konnten die Kinder verschiedenste Tiere in den Stallungen bewundern und auch angreifen, während das Trainerteam sich bei einem kleinen "Mohren" kurz entspannte.
Als letztes Etappenziel ging es dann noch zum Berggasthaus "Schuttanen" und dort lies das Team bei Würstchen und Pommes den Ausflug ausklingen.
2teambuilding
 
 
 

U10 Mini Champions League in Wolfurt

 
Das U10 Team der Admira Dornbirn folgte am vergangenen Donnerstag der Einladung des FC Wolfurt zum Mini Champions League Turnier. 
 
Die Admira Jungs gingen bei der diesjährigen Mini Champions League als Atletico Madrid an den Start und erwischten unter den 16 teilnehmenden Teams einen guten Start. In der Vorrunde landeten die Kicker um das Trainerduo Anita und Florian Klemen auf dem guten dritten Platz und in der anschließenden Zwischenrunde konnten die Dornbirner dann alle Spiele für sich entscheiden. 
 
Im entscheidenden Spiel mussten sich die "Blauen" aus dem Rohrbach dann allerdings im Elfmeterschießen geschlagen geben, belegten in der Endabrechnung trotzdem einen sehr guten Rang unter den Top 10. Der Turniersieg ging an die Truppe aus Memmingen, die so ziemlich alle Mitstreiter vom Platz fegte. "Es war ein toller Tag rund um den Fußball, an dem alle ihren Spaß hatten und man so einiges an Erfahrung sammeln konnte", so U10 Coach Anita Klemen. 
 
u10 280516
 
 
 

Klare 2:9 Niederlage der Admira gegen Rankweil

Das Ergebnis sagt schon alles - drei Spieltage vor Saisonende musste sich die Admira im eigenen Stadion dem RW Rankweil mit 2:9 geschlagen geben. Damit kämpfen die Dornbirner weiterhin um den Klassenerhalt. 
 
Ein Doppelschlag in der 14. und 16. Minute durch den Rankler Fabian Koch eröffnete am Samstag Nachmittag den Torreigen auf dem Fussballplatz Rohrbach. Die Oberländer zeigten sich an diesem Tag in besonderer Spiellaune und konnten so bereits zur Halbzeit eine 5:2 Führung heraus schießen. In der zweiten Halbzeit ließen die Rankler dann nichts mehr anbrennen und feierten am Ende einen deutlichen 9:2 Erfolg. 
 
Die Admira rutscht dadurch auf den 12. Platz zurück und muss in den verbleibenden zwei Saisonspielen noch um den Verbleib in der Vorarlbergliga kämpfen. 
 
SC Admira Dornbirn  -  FC RW Rankweil  2:9 (2:5)
Tore: Kirchmann, Borihan bzw. Koch (5), Beck (2), Flatz, Eiler; 
 
 
 

Duell gegen Rankweil

Drei Spieltage vor Ende der Vorarlbergliga-Saison geht der Kampf um den Klassenerhalt für die Admira am Samstag weiter - zu Gast auf der Sportanlage Rohrbach ist dabei das Team aus Rankweil. 
 
Zwar steht die Admira derzeit auf dem guten achten Tabellenplatz, doch trennt die Klocker Truppe vom Tabellenschlusslicht Meiningen nur fünf Punkte - der Vorletzte Bizau ist gerade mal drei Punkte hinter der Admira. Daher heisst es für die Dornbirner am Samstag gegen Rankweil mit einem Erfolg einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. 
 
Es wird aber ein hartes Stück Arbeit gegen die Kicker aus dem Oberland. Die Bilanz zeigt dabei die derzeitige gute Form der Rankler - aus den letzten fünf Spielen holte sich das RW Team immerhin drei Siege und ein Unentschieden. Diesen Erfolgrun wollen Kirchmann und Co. am Samstag aber mit einem Heimsieg beenden. 
 
SC Admira Dornbirn  -  RW Rankweil
Sa, 28. Mai 2016 - 16 Uhr - Sportplatz Rohrbach 
 
 
Im Anschluss bestreitet das 1B Team gegen den FC Schruns 1B das "Nachspiel".
Anpfiff ist um 18.15 Uhr.
 
 
 

U11 unterliegt trotz starker Leistung

Eine bittere und auch unverdiente Niederlage mussten die Admira  U11 Kids gegen den Hella DSV hinnehmen.
 
Obwohl die Partie über weite Strecken von den Admira Kickern dominiert wurde, standen sie am Ende mit leeren Händen da. Zum einen liesen die Kids viel zu viele Torchancen ungenützt und zum anderen schlossen die Hella Kinder drei Konter eiskalt ab. Dennoch, abgesehen vom Ergebnis war das Admira Team mindestens auf "Augenhöhe" mit ihren Alterskollegen aus dem Haselstauden. "Kompliment ans Team, tapfer gekämpft niemals aufgegeben und bis zum Schlusspfiff alles gegeben", so Traijer Wolfgang Rottmar. 
 
Hella DSV U11  -  Admira Dornbirn U11 3:1 (3:0)
Torschütze: Matthias Engel
 
 

Admira U10 erkämpft sich 1:1 Remis

 
Das U10 Team der Admira empfing in der aktuellen Spielrunde die Alterskollegen des SC Tisis und sicherte sich am Ende ein 1:1 Unentschieden. 
 
Dabei starteten die Gäste aus Feldkirch besser ins Spiel und konnten bereits in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. Das Spiel der Admira Kicker lief an diesem Tag nicht so wie es sollte, trotzdem erkämpften sich die Dornbirner noch in der ersten Halbzeit den 1:1 Ausgleich. 
 
Auch in  der zweiten Hälfte lief das Spiel der Dornbirner Youngsters nicht wie es sollte, aber der Gegner konnte davon nicht profitieren und so blieb es am Ende beim 1:1.
 
SC Admira U10  -  SC Tisis U10  1:1 (1:1)
Tor: David; 
u10 230516
 

U9 bei der Mozart Trophy in Salzburg

s4 
Vom Freitag. 13.Mai bis Sonntag, 16.Mai haben die Admira U9 Kicker beim international besetzten Turnier in Salzburg teilgenommen. Teams aus sechs Nationen waren dabei am Start. 
 
Die Admira A Mannschaft konnte sogar den Turniersieger bezwingen und kam letztendlich mit nur einem verlorenen Spiel auf Platz 3. Das B-Team zeigte viel Einsatz und konnte auch den einen oder anderen Sieg feiern.
 
s5
 
Am Freitagabend wurden in Gröding beim Spiel SC Liefering gegen Austria Lustenau die Ländlekicker lautstark angefeuert. Prompt wurden die Admiraner von Hubert Nagel zu einem Heimspiel samt Verpflegun nach Lustenau eingeladen. Hanger 7, Stiegelbrauerei und Discobowling waren andere Programmhöhepunkte des Ausfluges.

Dank den mitgereisten Eltern war das Wochenende ein voller Erfolg und Bedarf einer Wiederholung...
 
s6 
 
 
 

Admira sichert sich Punkt in Lustenau

Mit einem 1:1 Unentschieden kehrt die Admira von ihrem Auswärtsspiel bei den Amateuren der Lustenauer Austria zurück. 
 
austrialustenauDabei ging die Klocker Elf als Aussenseiter ins Spiel gegen den Admira Dornbirn Logo Neu Klein BannerTabellenführer. Kapitän Richard Kapp fehlte wegen seiner Rotsperre und so ging Thomas Kirchmann mit der Binde ins Spiel. Die Austria versuchte dabei gleich von Beginn mit Druck das Spiel zu machen und ging in der 24. Minute durch Seyfettin Sinan Akdeniz mit 1:0 in Führung. Beide Teams in weiterer Folge mit gutem Fussball - Tore gab es allerdings keine mehr und so ging es mit dem 1:0 für Lustenau in die Halbzeit. 
 
Auch in der zweiten Hälfte konnte die Admira mit dem Tabellenführer mitspielen und erzielte in der 80. Minute auch den Ausgleich zum 1:1 - Torschütze Leopold Arnus. Bei diesem Stand blieb es auch bis zum Schlusspfiff und die Admira sichert sich einen weiteren wichtigen Punkt. 
 
SC Austria Lustenau Am.  -  SC Admira Dornbirn  1:1 (1:0)
Tore: Akdenz bzw. Arnus
 
 

Weitere Beiträge...

Banner
Banner
Nächstes Spiel - KM
So., 05. Jun. 2016
16:00
FC Höchst
Höchst
: Admira Dornbirn
Admira
Tabelle - KM
# Team P
1 Hohenems 47
2 Austria Amat. 43
3 Hella 42
4 Langenegg 37
5 Höchst 34
6 Wolfurt 33
7 Rankweil 32
8 Andelsbuch 31
9 Alberschwende 31
10 Bizau 31
11 Egg 29
12 Admira 29
13 Röthis 29
14 Meiningen 24
Sponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Besucherzähler
Heute32
Gestern108
Diese Woche140
Diesen Monat2478
Gesamt268471
Anmeldung